Heinrich Fickendey


* 28.04.1843 Wieglitz
+ 02.02.1925


geb. am 28 April 1843 in Wieglitz, Ohrekreis, als Sohn eines Bauern und Gastwirts, er besucht hier die Volksschule, wechselt bald zur Schule in Bülstringen, wohnt hier bei seinem Onkel, nach der Konfirmation geht er nach Neuhaldensleben an das Landrathsamt, er heiratet nach Uthmöden, Amtsbezirk Calvörde im Herzogtum Braunschweig [heute zur Stadt Haldensleben, Ohrekreis, gehörig] in einen Bauernhof ein, wird auch Gastwirt, er initiiert die Gründung von Genossenschaften, von 1878 an ist er 40 Jahre Landtagsabgeordneter, einige Jahre als Vizepräsident des Braunschweiger Landtags; er stirbt am 2. Februar 1925.

Wieglitz
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Ok wat ut den bronswikschen Landdage 〉〉
Braunschweig: Sievers, 1895