Rolf Holst


* 1943 Groß Lantow


geb. 1943 als Sohn eines Bauern in Groß Lantow, Kr. Güstrow, er lernt Landwirtschaft und studiert an einer Fachschule und ist danach in der Landwirtschaft tätig, ab 1969 lebt er in Parchim, 1996 wird er Leiter des Freilichtmuseums Pingelhof in [Domsühl-]Alt Damerow, Kr. Parchim.

mvweb
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


9 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 9 (von 9 gesamt)

Ogenblicksbiller in 't Johr 2031 〉〉
Parchim: R. Holst, 2006

Biller ut Oll-Mäkelborg : Bidräg ut de mäkelborgsch Geschicht, Sprak, Brauktum und Traditionen von dat buerliche Läwen.
Bd. 2 . 〉〉
Parchim: R. Holst, 1998

Biller ut Oll-Mäkelborg : Bidräg ut de mäkelborgsch Geschicht, Sprak, Brauktum und Traditionen von dat buerliche Läwen.
Bd. 3 . 〉〉
Parchim: R. Holst, 1998

Gaude Frünn' 〉〉
Parchim: R. Holst, 1997

Korl Eik vertellt 〉〉
Parchim: R. Holst, 1997

Biller ut Oll-Mäkelborg : Bidräg ut de mäkelborgsch Geschicht, Sprak, Brauktum und Traditionen von dat buerliche Läwen.
Bd. 1 . 〉〉
Parchim: R. Holst, 1997

Buernlos 〉〉 : Geschichte einer Familie
Parchim: Selbstverlag, 1996

Dat wier einmal ... 〉〉
Parchim: R. Holst, 1996

Min leiw Dörp 〉〉 : Kinnertied
Parchim: R. Holst, 1996