Norbert Voß


* 12.03.1913 Werden / Ruhr


geb. am 12. März 1913 in [Essen-]Werden als Sohn eines Bauern, er wächst im Röhrtal zwischen [Sundern-]Hachen und [Arnsberg-]Müschede auf, besucht das Gymnasiums in Arnsberg, ab 1931 ist er im Öffentlichen Dienst, besucht die Verwaltungsakademie, ab 1938 Tätigkeit in der Stadtverwaltung Düsseldorf, Leiter des Kulturamtes, im Zweiten Weltkrieg Soldat, jugoslawische Kriegsgefangenschaft, 1976 wird er pensioniert.

LwA
Permanenter Link zur Autorenseite


Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉
Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Splieten 〉〉 : Gedichte in Arnsbiärger Platt met häoduitsken Giegenstücken
Balve: Zimmermann, 1979

Dagg un Dau 〉〉 : Gedichte in Arnsbiärger Platt
Balve: Zimmermann, 1964