Friedrich Wilhelm Albrecht


* 04.10.1774 Lindenberg
+ 08.01.1840 Beuster

Pfarrer


geb. am 4. Oktober 1774 in [Groß Garz-]Lindenberg bei Seehausen in der Altmark; er besucht die Schule in Gardelegen, das Gymnasium zum Grauen Kloster in Berlin, studiert 1795-97 Theologie in Halle, wird dann Hauslehrer und Prädikant [(Hilfs-)Prediger] in seiner Heimat, 1800 Pastor in Höwisch, 1824 Pfarrer in Beuster bei Seehausen; er stirbt hier am 8. Januar 1840.

2,64
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


5 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Plattdeutsche Gedichte / von einem altmärkischen Landmann.
Bd. 1 . 〉〉
Magdeburg: Rubach, 1822

Plattdeutsche Gedichte / von einem altmärkischen Landmann.
Bd. 2 . 〉〉
Magdeburg: Rubach, 1822

Plattdeutsche Gedichte / von einem altmärkischen Landmann.
Bd. 3 . 〉〉
Magdeburg: Rubach, 1822

Plattdeutsche Gedichte / von einem altmärkischen Landmann.
Bd. 2 . Zum Besten der preußischen Invaliden 〉〉
Magdeburg: Rubach, 1818

Plattdeutsche Gedichte / von einem altmärkischen Landmann.
[Bd. 1] . 〉〉
[s.l.]: 1817