Franz Wrede


* 27.10.1890 Westercelle
+ 22.03.1963 Celle


geb. am 27. Oktober 1890 als Sohn eines Gestütsbeamten in [Celle-]Westercelle, er besucht die Realschule, geht auf die Präparandenanstalt in Verden und besucht dann das Lehrerseminar in Uelzen, ab 1910 ist er Lehrer, zunächst in Gifhorn und dann in Celle; er stirbt am 22. März 1963 in Celle.

Ostfalia-Verlag
Permanenter Link zur Autorenseite


8 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 8 (von 8 gesamt)

Vorr Kinner un grote Lüe 〉〉 : lustige Geschichten
1.-3. Tsd. Celle: Schweiger & Pick, 1949

Man mott sick wundern! 〉〉
Celle: Schweiger & Pick, 1937

Da denk dick rin - un denn we'er rut 〉〉
Celle: Schweiger & Pick, 1936

Et is de Möglichkeit 〉〉
Celle: Schweiger & Pick, 1936

Da denk dick rin - un denn we'er rut! 〉〉
Celle: Schulzesche Buchhandlung, 1931

Niederdeutsche Kassette.
Bd. 3 . 〉〉
Bad Pyrmont: Gersbach, 1930

Nu lach dick einen! 〉〉
Celle: Schulzesche Buchhandlung, 1928

Allerhand Snurren un Snack 〉〉
1.-5. Tsd.. Bad Pyrmont [u.a.]: Gersbach, 1925




2 Werk(e) über Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Hochdeutsch-plattdeutsches Wörterbuch : Ostfälisch
Peine: Ostfalia-Verl., 1995 >>>

Plattdeutsches Wörterbuch des Kirchspiels Sievershausen, Kreis Burgdorf i. Han. : Ein Beitrag zur Mundart der Südheide
Celle: Schweiger & Pick, 1960 >>>