Georg Julius Berling


* 31.05.1817 Altenkirchen (Rügen)
+ 16.06.1873 Anklam

Arzt


geb. am 31. Mai 1817 in Altenkirchen auf Rügen; er wird von 1823 an von seinem Onkel Pastor Sellin in Blesewitz erzogen, besucht die Prima des Gymnasiums in Friedland und später in Greifswald, studiert hier und in Jena Medizin und promoviert im November 1842 in Greifswald, danach läßt er sich als Arzt in Anklam nieder; er stirbt hier am 16. Juni 1873.

1,59
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Lustig un trurig 〉〉 : Plattdeutsche Gedichte
Berlin: Klönne, 1886

Lustig un Trurig as't jerer hewn will.
Heft 2 . Eine Sammlung plattdeutscher Gedichte in Vorpommerscher Mundart 〉〉
Anklam: Dietze, 1861

Lustig un Trurig as't jerer hewn will.
Heft 1 . Eine Sammlung plattdeutscher Gedichte in Neupommerscher Mundart 〉〉
Anklam: Dietze, 1860