Graf Wolf Baudissin


* 22.01.1812 Tharand
+ 1887


geb. am 22. Januar 1812 in Tharand [Tharandt, Sachsen], er besucht die Gelehrtenschule in Horsens, studiert in Kopenhagen und Kiel Rechtswissenschaft, wird 1841 Auditeur [Justizbeamter] in Glückstadt, 1853-67 Aktuar [Gerichtsangestellter] in Rheinfeld [Reinfeld?], dann Kirchspielvogt in Blankenese, 1871 Postdirektor in Sonderburg, ab 1877 lebt er in Dresden; er stirbt hier 1887.

1,59; 3,7
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Enige plattdütsche Vertelln und Rimels 〉〉
Braunschweig: Bruhn, 1878