Werner Tietje


* 20.09.1924 Neuenkirchen (Hadeln)
+ 02.05.1984 Neuenkirchen (Hadeln)

Sparkassenangestellter


geb. am 20. September 1924 in Neuenkirchen (Hadeln), er besucht hier die Volksschule, macht ab 1939 in Otterndorf eine Bankkaufmannlehre, wird 1942 bei der Sparkasse Otterndorf Gegenbuchhalter, von 1946 bis 1953 ist er arbeitslos und arbeitet als selbständiger Gemüse- und Blumenhändler und als Kellner, 1953 wird er Zweigstellenleiter bei der Sparkasse, ab 1973 macht er für die Sparkasse Öffentlichkeits- und Kulturarbeit; er stirbt am 2. Mai 1984 in Neuenkirchen.

LnA
Permanenter Link zur Autorenseite


10 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 10 (von 10 gesamt)

Von wannen kummt he 〉〉
2. Aufl.. Otterndorf: Hottendorff, 1984

Wenn 't Swien dat mag 〉〉
Neuenkirchen (Hadeln): Selbstverlag, 1983

Uns Kronprinz 〉〉
Neuenkirchen (Hadeln): Selbstverlag, 1981

Leben plegen, verstohn un verdregen 〉〉
Neuenkirchen-Hadeln: Selbstverlag, 1980

Dor settst di hen 〉〉 : Dit un dat op Hodler Platt
Neuenkirchen (Hadeln): Selbstverlag, 1979

Sprökels 〉〉
Neuenkirchen-Hadeln: Selbstverlag, 1977

Lütt un Lütt ... 〉〉 : is larng nix lütts ut Land Hodeln
Neuenkirchen: Selbstverl., 1974

Von Wannen kummt he 〉〉 : Wohre Vertellen ut Land Hodeln
Neuenkirchen: Selbstverlag, 1973

Dor settst di hen 〉〉 : Dit un dat op Hodler Platt
Neuenkirchen: Selbstverlag, 1971

Hinnerk Willem Kopp 〉〉 : Dög un Undög
Otterndorf: Hottendorff, 1966