Hanns-Jörn Stender


* 13.11.1925 Schellhorn


geb. am 13. November 1925 in Schellhorn bei Plön als Sohn eines Zahntechnikers und einer Erzieherin, er besucht ab 1933 die Volksschule in Kiel-Gaarden, von 1937 bis 1841 hier die Realschule, macht anschließend eine Maschinenschlosserlehre und wird 1943 Soldat, von 1951 bis 1967 ist er Expedient und Jugendbetreuer in Kiel, ab 1967 Erzieher und Arbeitstherapeut in Hörnum/Sylt und Kiel.

LnA
Permanenter Link zur Autorenseite


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Op de anner Siet 〉〉 : Vergnöögliche Vertelln ut dat ole Gaarden
Kiel: Jung, 1983

Is jo nix passeert 〉〉
Heide: Dithmarscher Presse-Dienst-Verl. Christiansen, 1979

Nix as Grappen 〉〉 : Vertelln ut dat ole Dörp Goorn
Heide: Dithmarscher Presse-Dienst-Verl. Christiansen, 1978