Christoph Mähl


* 23.05.1855 Reinfeld
+ 09.12.1923 Reinfeld


geb. am 23 März 1855 in Reinfeld, Holstein, als Sohn des plattdeutschen Dichters Joachim Mähl, er wächst in Reinfeld auf, bereitet sich 1871-1873 in Altona, 1873-1875 in Eimsbüttel und 1875 auf dem Lehrerseminar in Segeberg auf den Lehrerberuf vor, macht dann Zeichen- und Malstudien auf der Allgemeinen Gewerbeschule in Hamburg und auf der Kunstakademie in Berlin, wo er um 1914 als Zeichenlehrer und Maler lebt, er stirbt am 9. Dezember 1923 in Reinfeld.

3,49
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Ernst Salomon Utbund 〉〉 : Nedderdütsche Gedichte, Upsätz un Vertellen
Kiel: Cordes, 1910