Hermann Pöpken


* 12.03.1906 Berne
+ 20.04.2000


Hermann Pöpken

geb. am 12. März 1906 in [Berne-]Neuenhuntorf, er besucht das Lehrerseminar in Varel und dan in Oldenburg, er wird Lehrer in verschiedenen Orten des Nordoldenburger Landes und in Butjadingen ((Jade-)Schweiburg, Kleinensiel-Esenshamm, Nordenham-Atens, (Edewecht-)Jeddeloh und Oldenburg), er stirbt am 20. April 2000 und ist Wiefelstede begraben.

1982 Spieker-Ehrennadel in Silber

oops.uni-oldenburg.de
plattschapp.de
(zuletzt besucht: 2016-08-06)
Permanenter Link zur Autorenseite


Kleinere plattdeutsche Texte (Sammeleintrag) 〉〉


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Hermann Pöpken 〉〉 : Een Leven för Plattdüütsch
Oldenburg: Bibliotheks- und Informationssytem der Univ. Oldenburg, 2001

De Prullenkiep 〉〉
Oldenburg (Oldenburg): Holzberg, 1984