Lisa Milbret


* 21.05.1930 Parchim


Lisa Gerda Lehmann, geb. am 21. Mai 1930 in Parchim als Tochter eines Kaufmanns, sie wächst hier auf, besucht ab 1940 das Lyzeum, beginnt 1948 in Rostock eine Imkerlehre, ist ab 1950 Imkergehilfin in Milow / Havel und [Bad] Langensalza, von 1953 bis zum Ruhestand 1990 arbeitet sie in Rostock, als Kindergarten-Leiterin und Sekretärin, sie lebt in Rostock.

Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉
Literatur über Autor und Werke (Sekundärliteratur) 〉〉


6 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 6 (von 6 gesamt)

Johrestieden 〉〉 : Geschichten, Gedichte, Lieder, Riemels und Lüdsnacks rund um das Jahr
1. Aufl.. Rostock: Ed. Altstadt-Verl., 2004

Beteil.
De kandidel Gnidelfidel 〉〉 : Lieder-liches, lächerliches, lustiges, wahres, witziges, wunderliches, blumig-würziges, märchenhaftes und leckeres Eigengemachtes
Rostock: Altstadt-Verl., 1998

Grotstadtdörper 〉〉 : Rostocker Stadtdörfer in Geschichten und Ansichten
Rostock: Instruct Verl. Bendel, 1995

Johreslööper 〉〉 : Geschichten, Wetterregeln und Reime rund um das Jahr
Rostock: Instuct Verl. Bendel, 1995

Ünner de Stadtmuer 〉〉 : Geschichten ut een' Oltstadtbrook
2. Aufl.. Rostock: Hinstorff, 1989

Ünner de Stadtmuer 〉〉 : Geschichten ut een' Oltstadtbrook
Rostock: Hinstorff, 1988




1 Werk(e) über Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Ein Leben für das Niederdeutsche : Veröffentlichungen ; Bücher, Texte, Artikel, Liedertexte, Lesungen, Beratungen, ehrenamtliche Tätigkeiten und Mitarbeit an verschiedenen Projekten zur Verbreitung und Pflege des Niederdeutschen
Rostock: Altstadt-Verl., 2004 >>>