Karl-Heinz Kreienbaum


* 29.04.1915 Hamburg
+ 16.10.2002 Schleswig

Schauspieler


geb. am 29. April 1915 in Hamburg, nach einer Lehre als Schiffsmakler nimmt er Schauspielunterricht, erstes Engagement in Neuss, Soldat im 2. Weltkrieg, danach spielt er an mehreren Hamburger Bühnen als freier Schauspieler, bis er ab 1949 am Ohnsorg-Theater spielt, ab 1956 als festes Ensemblemitglied; er stirbt am 16. Oktober 2002 in Schleswig.

Schauspieler in zahlreichen Filmen und Fernsehspielen.

Wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


7 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 7 (von 7 gesamt)

Nu man suutje! [Tonträger] 〉〉 : Döntjes
Kiel: Jung, 2006

Wenn dat Nödigen denn keen Enn hett ... 〉〉
Kiel: Jung, 1995

Nix as Theater 〉〉
2. Aufl.. Kiel: Jung, 1989

Stüer alltieds rechten Kurs! 〉〉
Kiel: Jung, 1988

Nix as Theater 〉〉
Kiel: Jung, 1986

O Hannes, wat'n Geld! 〉〉 : Schwank in fünf Aufzügen
Verden: Mahnke, 1977

Übers.
De Hillige Grootmudder 〉〉 : Komödie in drei Akten mit einem Vor- und einem Nachspiel
Verden: Mahnke, 1971