Dietrich Hoffmann


* 11.07.1936 Stralsund
+ 05.05.2012


geb. am 11. Juli 1936 in Stralsund als Sohn eines Sportlehrers, er besucht hier die Mittelschule bis 1952, besucht dann das Institut für Lehrerbildung in Putbus auf Rügen, wird 1954 Lehrer in Gustow auf Rügen, 1955 Soldat der NVA, danach besucht er von 1957 bis 1958 die Pädagogische Hochschule Erfurt (Kunsterziehung), ist von 1959 bis 1991 Lehrer in Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern, hier lange Jahre im Kreis Grimmen; er lebt in Schwerin, er stirbt am 5. Mai 2012.

Inhaber des Waterkant Verlages (in Horst bei Grimmen)

LnA Mitteil. H.-E. Sternberg
Permanenter Link zur Autorenseite


Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉


7 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 7 (von 7 gesamt)

Kater Udo, de Minschenflusterer 〉〉
Rostock: Koch, 2003

Spitz mit Witz, un dat up Platt 〉〉
o.O.: o.V., 1993

Die Flunder fliegt am blauen Himmel 〉〉
Neubrandenburg: Federchen-Verl., 1992

Die Sprüche des Korl Schluckjau 〉〉 : Neue plattdeutsche Sagwörter
Horst: Waterkant-Verl., 1992

De Schluckjaus Deil II 〉〉 : Weitere plattdt. Sagwörter
Horst: Waterkant-Verl., 1992

Plempers-Boys un Ossenköpp 〉〉
Horst/M-V: Waterkant-Verl., 1991

Min Herzing un anner Vertellers 〉〉
Rostock: Ostsee-Zeitung, 1981