Franz Holtsteger


* 02.01.1905 Kaiserslautern
+ 31.03.2005


geb. am 2. Januar 1905 in Kaiserslautern als Sohn eines städtischen Arbeiters, er besucht hier von 1911 bis 1915 die Volksschule und von 1915 bis 1919 die Volksschule in Gevelsberg, macht anschließend hier eine Schlosserlehre, ist ab 1921 Lagerist, wird 1931 Bücherei-Assistent und von 1934 bis 1942 Arbeiter, von 1942 bis 1945 ist er Soldat, wird 1947 aus italienischer Kriegsgefangenschaft entlassen, danach arbeditet er als Pressezeichner, von 1951 bis 1972 ist er Bibliothekar und Büchereileiter in Gevelsberg, daneben auch als Maler tätig; er stirbt am 31. März 2005.

LnA; LwA
Permanenter Link zur Autorenseite


4 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Humor und Witz 〉〉 : Platt und Hochdütsch
Gevelsberg: Comet-Verl, 1983

Use Selma 〉〉
Gevelsberg: Selbstverlag, 1982

Use Gustav 〉〉
Gevelsberg: Selbstverlag, 1979

Kapps un Tobak 〉〉 : Plattdeutsche Dönekes
Gevelsberg: 1954