Traute Brüggebors


* 10.12.1942 Spieka


geb. am 10. Oktober 1942 in [Nordholz-]Spieka, Kreis Kreis Wesermünde [heute Cuxhaven] als Tochter eines Postbeamten, sie besucht hier die Volksschule, von 1953 bis 1954 die Realschule in Dorum, 1954 bis 1963 das Gymnasium in Cuxhaven, studiert anschließend an der Pädagogischen Hochschule in Bremen und ist ab 1966 Lehrerin in Bremen, von 1977 bis 1979 in Syke; Ehe mit Eckehart Dittmann, sie lebt in Syke.

1971 Schnoor-Preis für plattdeutsche Gedichte.
1980 Nachwuchsstipendium für Literatur des Landes Niedersachsen.

LnA
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


4 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Hrsg.
Achter de Kulissen 〉〉 : 26 plattdüütsche Geschichten un Gedichte
Diepholz: Schröder, 2007

Hrsg.
Wenn de Pappelbööm singt 〉〉 : 33 plattdüütsche Geschichten
Diepholz: Schröder, 1998

Spegelbild 〉〉
Hamburg: Verl. d. Fehrs-Gilde, 1980

Scherensnitt 〉〉 : Niederdt. Gedichte
Bovenden: Verl. Zum Halben Bogen, 1977




3 Werk(e) über Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Hrsg.
"Kannitverstahn" - is nich allens Schokolaad, wat bruun is ... : 62. Bevensen-Tagung - Jahrestagung für Niederdeutsch ; 18. - 20. September 2009 in Bad Bevensen
Bad Bevensen ; Syke: Printhaus Dr., 2010 >>>

Erfahrungen mit hochdeutschen und plattdeutschen Kurzgeschichten in einer Arbeitsgemeinschaft Plattdeutsch
Bremen: >>>

Verbreitung und Pflege des Plattdeutschen an Bremer Hauptschulen
Bremen: >>>