Heiko Gauert


* 20.04.1949 Eckernförde


Heiko Gauert

geb. am 20. April 1949 in Eckernförde, er wird Rektor der Realschule mit Hauptschulteil in Hohenlockstedt im Kreis Steinburg, Vorsitzender der Volkshochschule Hohenlockstedt, daneben ist er Journalist und sprachpolitisch für Plattdeutsch aktiv; er lebt lange in Silzen, Kr. Steinburg, nach seiner Pensionierung 2014 zieht er nach Damp.

de.wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite


Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉


3 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Laat di Tiet is ok en Walzer 〉〉 : plattdeutsche Geschichten
Gudensberg-Gleichen: Wartberg Verlag, 2018

Sünnschien un Wulken 〉〉 : `Hör mal'n beten to´-Geschichten
1. Aufl.. Kiel: Jung, 2004

Amor an de Diek 〉〉 : Und andere Geschichten auf Hochdeutsch un op Plattdüütsch
St. Peter-Ording: Fresenborg Verl., 1999




1 Werk(e) über Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Die Geschichte der plattdeutschen Sprache
Hamburg: Quickborn-Verl., 2017 >>>