Hermann Böhrnsen


* 18.09.1900 Rendsburg
+ 19.05.1976 Rendsburg

Politiker


geb am 18. September 1900 in Rendsburg als Sohn eines Tischlers, er verläßt das Realgymnasium mit der Obersekundareife, macht die Tischlerlehre und übernimmt 1929 die Tischlerei des Vaters, Tätigkeit in Fachverbänden, 1950 wird in den Landtag gewählt, zunächst Mitglied der DP, ab 1953 der CDU, am 13. September 1952 wird er als Minister für Wirtschaft und Verkehr in die schleswig-holsteinische Landesregierung berufen, dieses Amt hat er bis 1967 inne; er stirbt am 19. Mai 1976 in Rendsburg.

Wiki
Permanenter Link zur Autorenseite


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

An de Dieck 〉〉
Hamburg : Hüllenhagen & Griehl: 1959

Ton Sinnen un Högen 〉〉
Neumünster: Wachholtz, 1955