Hermann Hagedorn


* 20.08.1884 Essen
+ 07.03.1951 Fretter


geb. am 20. August 1884 in Essen-Dellwig, ist Lehrer; er stirbt am 7. März 1951 in [Finnentrop-]Fretter, Sauerland.

Er schreibt in der in Essen-Borbeck und Umgebung gebräuchlichen niedersächsische Mundart Wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite



Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉
Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


12 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Eintrag 1 - 12 (von 12 gesamt)

Hämann Ohme Joann 〉〉 : Kindheits- und Jugenderinnerungen in 32 Geschichten mit heimatkundlichem Hintergrund von Essen-Borbeck ; plattdeutscher Originaltext mit hochdeutscher Gegenüberstellung
[Essen-Borbeck]: Selbstverlag, 1991

Hatte on Heeme, Botterblaumen 〉〉
Essen: Pomp & Sobkowiak, 1984

Dat Dubbelte-Dutzend-Bauk 〉〉 : 12 Geschichten, 12 Gedichte
Essen-Borbeck: Borbecker Nachrichten, 1959

Fläutepiepen 〉〉
Essen-Borbeck: Verl. Borbecker Nachrichten, 1956

Hatte on Heeme, Botterblaumen 〉〉 : Plattdeutsche Gedichte
Essen-Borbeck: Borbecker Nachrichten, 1953

Märchenzauber 〉〉 : Twölf Märchen opp platt
Essen : Verl. d. Borbecker Nachrichten Wimmer: 1951

Hämann Ohme Joann 〉〉 : Stemmen uut Blaut on Äre ; in niedersächs. Mundart
Essen: Küster, 1941

Ulenspeigel en Essen 〉〉
Essen: Küster, 1941

Hatte on Heeme 〉〉 : Botterblaumen ; Gedichte in niedersächsischer Mundart
Essen: Küster, 1940

Kriegstagebauk 〉〉 : In niedersächs. Mundart
Essen: Küster, 1940

Honnenseelen 〉〉 : Geschichten von onse verbeenige Frönne ; in niedersächsischer Mundart
Essen: Küster, 1938

Hatte on Heeme 〉〉 : Plattdt. Dichtungen
Essen: Fredebeul u. Koenen, 1930