30 Jahre Bund niederdeutscher Autoren

(Thema des Tages vom 22.02.2020)




Am 22. Februar 1990 wurde der „Bund Niederdeutscher Autoren“ e.V. für Mecklenburg-Vorpommern und Uckermark (BNA) von Gerhard Diekelmann und 21 anderen Autoren gegründet. Aus der Satzung: "Die zukünftige Arbeit des Bundes muss sein, durch Kurzgeschichten, Gedichte und andere Prosaarbeiten in Niederdeutsch zur Bereicherung und Pflege der nieder-deutschen Sprache beizutragen. Geplant ist die Herausgabe einer Anthologie".
Von der Anthologie "Plattdütsch Blaumen" und sind bisher 13 Bände erschienen; mehr in niederdeutsche-literatur.de 〉〉.

Die Geschichte des BNA hat Wolfgang Mahnke, BNA-Vorsitzender von 2000 bis 2012, in einem kurzen PDF-Text zusammengefasst: 〉〉〉〉

Der BNA im Web: heimatverband-mv.de 〉〉