Hans Müller-Brauel


* 02.09.1867 Heeslingen
+ 12.05.1940 Bremen


geb. am 2. September 1867 in [Heeslingen-]Boitzen bei Zeven, wird Tischler und ist später als Konservator an Museen in Hamburg und anderen Orten tätig, lebt um 1900 als Landwirt in Zeven, ist Fotograf und Heimatforscher; er stirbt am 12. Mai 1940 in Bremen.

Denkmäler, Benennungen: Im Museum Kloster Zeven befindet sich ein Hans-Müller-Brauel-Zimmer mit Bibliothek.

2,85
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Wo wi herkamt un woans dat hier in oler Tied wör 〉〉 : Een Vertelln van uns Vörtied opp Plattdütsch (mit hochdeutscher Übertragung)
Bremen: 1937

De bleiht nich vör di 〉〉 : Een gewöhnliche Geschicht, de alle Dag vörkummt
1892