Wilhelm Alard


* 22.11.1572 Wilster
+ 08.05.1645 Krempe

Pastor Lyriker


geb. am 22. November 1572 in Wilster als Sohn des Pastors Franz Alard, er besucht in Itzehoe und Lüneburg das Gymnasium, studiert ab 1593 in Wittenberg Theologie, wird ab 1596 in Krempe Konrektor, dann Pfarradjunkt und schließlich 1608 Pfarrer; er stirbt am 8. Mai 1645 in Krempe.

Dichter lateinischer Verse

de.wikipedia
Permanenter Link zur Autorenseite


1 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Söß Christlike Predigen 〉〉 : Erstlick: Veer Arne Predigen/ auer den 65. Psalm ... II. De vöffte: Ein Predige thor tydt des Dönners ... III. De söste: Eine Predige thor tydt schreckliker Winde ... ; Sampt etliken angehengeden Christliken Gebeden ...
Hamburg: Lange, Paul, 1604