Joachim Arp


* 02.05.1920 Kiel
+ 08.08.1972 Kiel

Verwaltungsbeamter


Joachim Arp

geb. 2. Mai 1920 in Kiel, Besuch der Volks -und Oberschule, von 1949 - 1954 Studium an der Universität Kiel, 1954 Promotion, Dissertation: 'Studien zu Problemen der Niederdeutschen Volkskomödie', er wird Verwaltungsbeamter in Kiel; er stirbt am 8. August 1972 in Kiel.

NA,21
Permanenter Link zur Autorenseite


Hörspiele (Sammeleintrag) 〉〉
Ungedruckte Werke (Sammeleintrag) 〉〉
Werke in Hochdeutsch (Sammeleintrag) 〉〉


2 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Op grote Fahrt kann blots - de spart 〉〉 : Schleswig-Holsteiner reimen über Geld und Sparkassen
Kiel: Gemeinschaftsdienst der schleswig-holsteinischen Sparkassen, 1972

Beten dröög 〉〉 : Vun Adebar bet Zippel ; een lütten Lex to'n smustern un grienen
Flensburg: Wolff, 1969




1 Werk(e) über Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Der Mensch in der niederdeutschen Komödie : [Stavenhagen, Boßdorf, Schurek, Ehrke]
Neumünster: Wachholtz, 1964 >>>