Ludwig Wiedow


* 25.04.1830 Kirch Mulsow
+ 14.03.1900 Doberan


geb. am 25. April 1830 in Kirch Mulsow, Amt Buckow in Mecklenburg-Schwerin [heute Kreis Bad Doberan] als Sohn eines Lehrers; er besucht die Stadtschule in Ribnitz[-Damgarten], bis 1853 das Seminar in Ludwigslust, ist darauf Lehrer zunächst in Schwerin, 1858-81 in Raben Steinfeld bei Schwerin, 1881-95 in Döbbersen bei Wittenburg und lebt dann pensioniert in [Bad] Doberan; er stirbt hier am 14. März 1900.

1,122; 3,87
Permanenter Link zur Autorenseite


Sekundärliteratur (Sammeleintrag) 〉〉


5 Werk(e) in Niederdeutsch (nach Erscheinungsjahr)

Anning un Mariken 〉〉 : Erzählung
Stavenhagen: Beholtz, 1894

Dörpgeschichten / Ludwig Wagtsmitgott.
Bd. 1 . 〉〉
Stavenhagen: Beholtz, 1889

Dörpgeschichten / Ludwig Wagtsmitgott.
Bd. 2 . 〉〉
Stavenhagen: Beholtz, 1889

Winachter-Abend 〉〉 : Ein lütt Geschicht för Jung un Olt von den ollen Radmake Martin
Stavenhagen: Beholtz, 1878

Söß plattdütsche Geschichten von den Radmake Martin 〉〉
Stavenhagen: 1878